Anzündlitze gelb (langsam) im Test

19. Mai 2016 | von Konstantin Plich

Die Anzündlitze in Gelb ist die richtige Wahl für alle, die eine eher langsam abbrennende Zündschnur suchen. Mit ihr kann man Feuerwerk gut zünden


TSS 3W-LED-Pinspot weiss im Test

18. April 2016 | von Konstantin Plich

Der kleine, weiße LED-Spot überzeugt durch den wirklich engen Abstrahlwinkel, wenig Streulicht und den niedrigen Preis. Gut in Gruppen und Fächern einzusetzen


Selbstbau kleine Bodenplatte für Spots

12. April 2016 | von Konstantin Plich

Kleine Spots kommen im Zweifelsfall in großen Mengen auf Bühnen vor. Im Partykeller will man sie auf Tische und Fensterbänke stellen. Da macht sich eine selbst gebaute Bodenplatte gut



Mit Lichteffekten die perfekte Show gestalten

Blitze flackern durch den Raum, bunte Lichter erhellen das Geschehen, ein Laser durchschneidet den künstlichen Nebel: Mit den richtigen Lichteffekten wird jede Party zum Erlebnis. Unter dem Begriff Lichteffekt versammeln sich dabei ganz unterschiedliche Geräte. Auf dieser Seite wollen wir euch einen Überblick über die Möglichkeiten moderner Lichttechnik geben, einzelne Effekte in Testberichten näher vorstellen und euch Tipps und Tricks für die perfekte Lichtshow geben.

LED-Lichteffekte liegen im Trend

Auch bei den Lichteffekten geht der Trend zum Energie sparen: LED-Lichteffekte sind seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Ihre Vorteile sind klar: Eine längere Lebensdauer der Leuchtmittel gegenüber Halogen-Birnen, eine geringere Wärmeentwicklung und der niedrigere Stromverbrauch sprechen für die LED-Technik. Als einziger Nachteil wird meist die geringere Helligkeit von LED-Effekten angesehen. Doch dieses Manko wurde in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebessert, sodass es heute auch helle Effekte auf LED-Basis gibt, die insbesondere für den Heim- oder semiprofessionellen Gebrauch optimal geeignet sind. Beim Kauf der Lichttechnik sollte man dabei immer auf die Langlebigkeit und gute Verarbeitung achten.

Mit Scheinwerfern wird die Lichtshow zum Erlebnis

Scheinwerfer sind die Klassiker unter den Lichteffekten. Mit ihnen fing alles an: Eine Glühbirne wird in einen Kasten mit Reflektor montiert, der gezieltes Licht in den Raum wirft. Mit bunten Folien lässt sich das Licht färben und so eine gewünschte Stimmung erzeugen. Doch moderne LED-Strahler können noch mehr: Durch eine professionelle Steuerung, etwa per DMX, lässt sich die Wunschfarbe und Helligkeit einfach auf einem Lichtpult oder per separater Fernbedienung wählen. Mit der richtigen Kombination aus steuerbaren Effekten, Scheinwerfern und Kunstnebel ist es so auch als einzelne Person möglich, eine Show auf die Beine zu stellen, die bei den Zuschauern für Begeisterung sorgt.

   
Nach oben ↑