Hier wird ein Bühnenmodell gebaut, welches man aber auch als allgem..." /> Anleitung DIY Modell Mini-Bühne

DIY Licht

Published on Dezember 20th, 2015 | by Konstantin Plich

0

Beleuchtetes Bühnenmodell selber bauen

Hier wird ein Bühnenmodell gebaut, welches man aber auch als allgemeines Dekoobjekt nutzen kann. Das Modell ist mit selbst hergestellten Kulissen als Bühnenkasten zu verwernden. Ich nutze es als dekorativen Lichteffekt. Wie es dazu kam, erfahrt ihr hier.

Was braucht man?

Zunächst jedoch die Materialliste (die Holzplatten sind 4mm dick):

  • Holzplatte 40 x 30 cm (Hinterwand)
  • Holzplatte 40 x 20 cm (Boden)
  • Holzplatte 20 x 30 cm (Seitenwände)
  • Stab 39 cm (1 cm dick)
  • Plexiglasplatte 17,5 x 39 cm (4 mm dick)
  • 5 Korken
  • LED-Stripes
  • Schwarze Pappe
  • Dekomaterial

Zunächst wird die 20 mal 30 Zentimeter messende Holzplatte quer durchgesägt, sodass zwei dreieckige Stücke entstehen (siehe Bild). Diese werden auf den Boden geklebt, hinten an die Konstruktion wird die große Hinterwand geleimt.

selbstbau-buehnenmodell-1

Zwischen die dreieckigen Seitenwände leimt oder nagelt man die runde Holzleiste. Sie dient als Schnürboden. Das bedeutet, dass von diesem Stab verschiedenste Dekoeffekte herab hängen können. An seiner Unterseite könnte man sogar einen kurzen LED-Stab kleben und somit die stilisierte Bühne von oben beleuchten.

Montage der LED-Stripes

An den Boden vom Lichteffekt werden die hier genauer beschriebenen LED-Stripes geklebt. Dann ist es Zeit, eine große Party zu veranstalten und 5 gleiche Weinflaschen auszutriniken, denn wir brauchen 5 Korken. Diese Korken klebt man auf den Boden der Bühne, und zwar so, dass später die Pexiglasscheibe darauf liegt. Vorne klemmt man ein schawrzes Stück pappe in den entstehenden Schlitz zwischen Holzboden und Plexiglasfläche der Bühne.

selbstbau-buehnenmodell-3

Der Lichteffekt für überall

Am Ende erhalten wir ein sehr schönes Dekoobjekt, welches nicht nur im Partykeller eine sehr gute Figur macht. Damit der bloße Lichteffekt zum Dekoeffekt wird, muss er natürlich noch dekoriert werden. Am Strand gesammelte Muscheln, Tonhäuschen aus Griechenland, ein Origami-Fisch und Mini-Weihnachtsbaumkugeln waren bei mir die Mittel der Wahl. Vorstellbar ist aber fast alles – von Mini-Spiegelkugeln bis hin zu weiteren halbtransparenten und selbst gebastelten Figuren aus Transparentpapier. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Tags: , ,


About the Author

Konstantin Plich

interessiert sich bereits seit seinem zwölften Lebensjahr für Lichteffekte. In seiner Freizeit gestaltet er gerne kreative Lichtshows und experimentiert mit Licht, Sound und Stimmungen. Als Gründer des Lichteffekt-Magazins ist er immer offen für neue Entwicklungen in der Lichttechnik.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑