DIY Licht

Published on März 26th, 2019 | by Konstantin Plich

0

Dekolampe mit Steinen und Holz selber bauen

Die Idee ist nicht neu, doch sie hat sich bewährt: Mit Naturmaterialien wie selbst im Wald gesammeltem Holz (natürlich nur Totholz verwenden) und Steinen lassen sich sehr schöne Lichteffekte und leuchtende Landschaften gestalten.

Der naturverbundene Deko-Lichteffekt

Einen Hobo-Lichteffekt, welcher das Dosen-Lagerfeuer (genannt Hobo nach den Obdachlosen in den USA) nachahmt, hatte ich bereits vor Jahren gebaut. Er ist übrigens immer noch in Betrieb. Diese Deko-Lampe sollte nun in die zweite Runde gehen. Weiterentwickelt habe ich das Prinzip der Einsehbarkeit, so wie bei originalen Hobo-Brennern auch vorn ein großes Loch existiert, durch welches man Holz nachlegen und das Feuer beobachten kann.

Gebaut wurde der Deko-Lichteffekt mit dem günstigen und stylischen OSB-Holz, diesmal in der dünnsten verfügbaren Variante mit gerade einmal 12 mm Materialstärke. Dieses Holz besticht durch den günsitgen Preis, aber auch die Späne-Optik. Dafür lässt es sich nicht beizen, was ich aber auch nicht vorhatte.

Zusammenbau Feuer-Lichteffekt

Um den natürlichen Look des Lichteffekts im DIY-Stil zu erhalten, habe ich weder gebeizt, noch lackiert. Lediglich 10 mm große Löcher mit der Bohrmaschine unten und oben ins Holz gebohrt, welche Luftlöcher symbolisieren.

Hinein kommt eine E-14-Fassung und große Dekosteine (bei Amazon erhältlich). Oben kommt klein gesägtes Totholz aus dem nächsten Park in den Lichteffekt. Mit Kabelbindern die Plexiglasscheibe fixieren – ein bisschen rustikal darf die Optik diesmal wirklich sein – und schon ist das nächste Bastelprojekt fertig. Hier ein Work-in-Progress-Foto vom Verleimen:

Variationen der Dekoleuchte

Die Materialien, welche in den Lichteffekt kommen, sind mannigfaltig. Bei selbst gebauten Lampen und Leuchten, ob fürs Wohnzimmer oder den Partykeller, die Lounge oder die Bar, ist es wichtig, eine gewisse Varianz zu haben. Sonst wird der Lichteffekt schnell langweilig.

Als Varianten sind im Fall der Deko-Feuerleuchte verschiedene Materialien wie Rindenstücke, Kunststoffteile (vielleicht sogar selbst mit dem 3D-Drucker hergestellt) oder Glasperlen denkbar. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, solange die Materialien keinen Strom leiten und nicht schnell Feuer fangen. Aus letzterem Grund empfiehlt sich auch unbedingt eine leistungsschwache LED-Birne. Sie blendet nicht nur weniger als ihre großen Kollegen, sondern emmitiert auch weniger Hitze.

Viel Spaß beim Nachbauen!

  Bei Amazon Dekoartiekel kaufen

Tags: , , ,


About the Author

Konstantin Plich

interessiert sich bereits seit seinem zwölften Lebensjahr für Lichteffekte. In seiner Freizeit gestaltet er gerne kreative Lichtshows und experimentiert mit Licht, Sound und Stimmungen. Als Gründer des Lichteffekt-Magazins ist er immer offen für neue Entwicklungen in der Lichttechnik.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑