In einen Partykeller gehört früher oder später ein ordentliches S..." /> Eurolite Board 6-S Schaltpult im Test | Lichteffekt

Sonstige Lichteffekte

Published on August 6th, 2014 | by Konstantin Plich

1

Eurolite Board 6-S Schaltpult im Test

In einen Partykeller gehört früher oder später ein ordentliches Schaltpult. Mit solch einem Pult lassen sich Lichteffekte an- und ausschalten, sowie über ein Verlängerungskabel sozusagen fernsteuern. Die Anschaffung ist nicht teuer und macht sich schnell bezahlt. Ich habe ein solches Einsteiger-Pult von Eurolite getestet.

Aufbau und Funktion

Aufgebaut ist das Gerät recht simpel: Vorn am Eurolite Board 6-S sind sechs Schalter angebracht. Diese leuchten automatisch rot auf, sobald sie auf an stehen. Zudem sind sie beschriftet, sodass man immer die Übersicht über die Lichteffekte behält und sich im Geiste zuordnen kann, welcher Schalter welchen Effekt mit Strom versorgt. Einzelne Sicherungen für jeden Kanal sind zudem integriert. Sie können bequem an der Vorderseite des Gerätes gewechselt werden.

An der Rückseite des Eurolite Board 6-S befinden sich 6 normale Schutzkontakt-Steckdosen. In diese können direkt die Stecker der Lichteffekte eingesteckt werden. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, ein handelsübliches Verlängerungskabel zwischen den Effekt und das Pult zu legen. Das Pult muss also nicht einmal in unmittelbarer Nähe der Lichteffekte stehen. Während die Scheinwerfer beispielsweise auf Regalen untergebracht sind, kann das Pult bequem zugänglich auf dem Tisch oder in einem Regalfach untergebracht werden.

Steuerung von Lichteffekten

Durch die einfache Möglichkeit, verschiedene Lichteffekte zu schalten, ergeben sich auf jeder Party unzählige Möglichkeiten der Kombination von Scheinwerfern und Effekten. Daher wertet das Schaltpult Board S-6 von Eurolite eine Lichtanlage stark auf und ermöglicht es dem Hobby-Lichttechniker, alles aus seinen Effekten herauszuholen. Die Schalter sind stabil und halten bei mir bereits mehrere Jahre lang. Leider sind sie aber auch recht laut. Bei Partymusik fällt das kaum ins Gewicht. Schaltet man bei ruhigen Stellen um, ist für Zuschauer in den vorderen Reihen aber ein deutliches Knacken zu hören.

Größere Alternativpulte

Wer 8 oder 10 Effekte ansteuern möchte, kann übrigens zu weiteren Pulten wie dem Eurolite Board 8-S und dem Eurolite Board 10-ST greifen. Doch Achtung: Das Board 8-S hat keine Schutzkontakt- sondern Kaltgeräteausgänge an der Rückseite. Entsprechend muss man sich andere Verlängerungskabel dazu bestellen. Das 10-ST bietet wieder Schutzkontakt-Anschlüsse, ist aber entsprechend größer von den Maßen her. Man sollte also zunächst seine Lichteffekte zählen bzw. überlegen wie viele Geräte es in der eigenen Lichtanlage zukünftig anzusteuern gilt.

Hier könnt ihr das Eurolite Lichtsteuerpult 8-S günstig online bestellen!

Eurolite Board 6-S Schaltpult im Test Konstantin Plich

Lichteffekt.me Testergebnis

Verarbeitung - 96%
Preis-Leistung - 92%

Summary: Die Schaltpulte von Eurolite bieten eine bequeme Möglichkeit, die Lichteffekte in einem Partykeller gezielt ein- und auszuschalten. Das Schaltpult 6-S überzeugt vor allem durch die solide Verarbeitung und stabile Schalter. Diese knacken etwas laut, was je nach Lautstärke der Musik aber nicht stört.

94%


User Rating: 4.9 (2 votes)

Tags: , ,


About the Author

Konstantin Plich

interessiert sich bereits seit seinem zwölften Lebensjahr für Lichteffekte. In seiner Freizeit gestaltet er gerne kreative Lichtshows und experimentiert mit Licht, Sound und Stimmungen. Als Gründer des Lichteffekt-Magazins ist er immer offen für neue Entwicklungen in der Lichttechnik.



One Response to Eurolite Board 6-S Schaltpult im Test

  1. Pingback: Lichtsteuerung – Ein Ratgeber für Einsteiger | Lichteffekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑