Scheinwerfer

Published on Oktober 14th, 2017 | by Konstantin Plich

0

Eurolite PAR-56 TCL (9 x 3 Watt) im Test

Wozu mehr Geld ausgeben, wenn andere Scheinwerfer doch offensichtlich viel billiger sind? Diese Frage stellte ich mir lange und wurstelte mit den LED-RGB-Scheinwerfern von Eurolite herum, die jeder kennt und in denen dutzende LEDs der Farben Rot, Grün und Blau verbaut sind. Doch diese LED-Panels sehen nur bedingt chic aus. Der PAR-56 TCL von Eurolite bietet jedoch noch weitere Vorteile.

Sehr heller LED-Scheinwerfer

In dem hier vorgestellten LED-RGB-Scheinwerfer Eurolite PAR-56 TCL finden wir 9 TCL-LEDs vor und nicht 152 einfache LEDs, wie dies in anderen Modellen des LED-Par 56 der Fall ist. Diese 9 TCL-LEDs sind also logischerweise stärker als jede einzelne Mini-LED. Der PAR-56 TCL nutzt 3-Watt-LEDs, welche aus 3 LED-Chips zusammen gesetzt sind. Diese Technik nennt man dann TCL-LED.

Dies bedeutet, jede 3-Watt-LED hat jeweils 1 Watt Leistung in den Farben Rot, Grün und Blau verbaut. Bei LEDs ist 1 Watt bereits eine gehörige Leistung. Das alles noch 9 mal pro Farbe und man kann sich vorstellen, dass der PAR-56 TCL von Eurolite eine wahre Photonenschleuder ist (und es gibt noch größere, auch Modelle mit 8 Watt pro LED oder Par-Kannen mit mehr TCL-LEDs). Wie hell der TCL-Scheinwerfer ist, sieht man im Vergleichsbild. Links im Bild der hier getestete Lichteffekt, rechts ein Eurolite-Modell mit deutlich sichtbar vielen kleinen LEDs. Der Abstrahlwinkel ist ebenfalls unterschiedlich eng:

Farbmischung auf dezente Weise

Der Lichteffekt, beziehungsweise LED-Scheinwerfer PAR-56 TCL aus dem Hause Eurolite, hat keine neben einander liegenden LEDs in den verschiedenen Farben, sondern die Farben Rot, Grün und Blau sind in einer TCL-LED jeweils zusammen gefasst. Dies bedeutet, dass man an den 9 LEDs von vornherein nur die gemischte Farbe sieht. Dies wirkt viel edler und professioneller als LED-Cluster mit separierten Farben.

Beim Kauf muss man übrigens aufpassen: Auch unter den Scheinwerfern mit 1-Watt-LEDs gibt es billige Modelle mit neben einander angeordneten Farben, die dann wieder hässlich aussehen und auch eine entsprechend geringere Lichtleistung bieten als der Typus mit integrierter Farbmischung in TCL- LEDs, wie es beim Eurolite PAR -56 TCL der Fall ist.

   Hier den Scheinwerfer bestellen!

Eurolite PAR-56 TCL (9 x 3 Watt) im Test Konstantin Plich

Lichteffekt.me Testergebnis

Verarbeitung - 62%
Bedienbarkeit - 80%
Effekt/Performance - 92%
Preis-Leistung - 76%

Summary: Der LED-RGB-Scheinwerfer PAR-56 TCL von Eurolite besticht durch enorme Helligkeit, satte Farben und ansehnliche TCL-LEDs. LED-Panels mit separat sichtbaren Farb-LEDs gehören der Vergangenheit an.

78%


Tags: , , ,


About the Author

Konstantin Plich

interessiert sich bereits seit seinem zwölften Lebensjahr für Lichteffekte. In seiner Freizeit gestaltet er gerne kreative Lichtshows und experimentiert mit Licht, Sound und Stimmungen. Als Gründer des Lichteffekt-Magazins ist er immer offen für neue Entwicklungen in der Lichttechnik.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑