DIY Licht

Published on Dezember 13th, 2017 | by Konstantin Plich

0

Laser-Halter mit Sternenlicht selber bauen

Ein Wenig erinnert dieses Projekt tatsächlich an den DIY-Lichteffekt beleuchtete Nebelrampe. Und tatsächlich ist es im Grunde ein alter (aber nicht sprechender) Hut: Die Laserrampe, welche ich schon vor etwa 3 Jahren baute. Der Laser kommt in eine für ihn passende Vorrichtung aus Holz, welche in ihrem Innern eine lose Holzplatte birgt, die etwa im 45-Grad-Winkel angeschrägt ist. Diese Platte trägt euren Laser. Je nach dem, wie groß euer Laser ist, wird die Laserrampe (von mir aus Birke Multiplex 9mm gezimmert) unterschiedliche Maße haben.

Laser-Halter mit Innenbeleuchtung

Um nun Licht austreten zu lassen, habe ich von Anfang an einen – bisher kaum genutzten – Abstand zwischen Frontplatte und schräger Rampe eingehalten, der ungeführ 5 Zentimeter misst. Aus diesem Schlitz tritt nun ganz imposant das Licht aus und in diesem Lichtvorhang sieht man gut den Nebel der Nebelmaschine vorbeiziehen, wenn man eine Lichtshow veranstaltet.

Doch damit nicht genug. So griff ich heute zur Bohrmaschine und bohrte an die 50 Löcher in die Seitenwände der Laserhalterung. In den dreieckigen Raum zwischen Rampe und Bodenplatte der Laserhalterung setzte ich zwei der bewährten 10-Watt-LED-RGB-Fluter, welche jetzt nicht nur aus dem oberen Schlitz, sondern auch durch die Löcher in den Wänden des Holzgehäuses strahlen. Und so entsteht ganz schnell ein selbst gebauer Lichteffekt, welcher nicht zu hell ist, um vom Laser abzulenken, doch eine ganz eigene Qualität zur Lasershow hinzufügt, wie man hier sieht:

Mut zum Selber bauen!

Abschließend bleibt nur noch zu sagen, dass es sich immer lohnt, möglichst einfach und dabei kreativ zu denken. Eine Bohrmaschine, zwei verschiedene Bohrköpfe, etwas Kreativität und ein paar Löcher machen aus einem vergleichsweise langweiligen Holzkasten einen spannenden DIY-Lichteffekt. Dieses Effektlicht besticht durch eine aufregende Sternenhimmel-Optik und ist doch so erdverbunden – steht es doch in meinem Fall sogar auf dem Fußboden! Viel Spaß beim Ausprobieren und Selber bauen von Lichteffekten wünscht Konstantin.

   bei Amazon LED-Fluter kaufen!

Tags: , , ,


About the Author

Konstantin Plich

interessiert sich bereits seit seinem zwölften Lebensjahr für Lichteffekte. In seiner Freizeit gestaltet er gerne kreative Lichtshows und experimentiert mit Licht, Sound und Stimmungen. Als Gründer des Lichteffekt-Magazins ist er immer offen für neue Entwicklungen in der Lichttechnik.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑