Foto: Amazon

Diese Lampe..." /> Das Dekolicht Philips Hue im Test


Stimmungslicht

Published on Dezember 29th, 2016 | by Konstantin Plich

0

LED-Lampe Philips Hue – hui oder pfui?

Foto: Amazon

Diese Lampe sieht zunächst nach einer ganz normalen LED-Dekolampe aus. Doch der Lichteffekt kostet (selbst wenn man bedenkt, dass er im 3er-Pack daherkommt) mehr als ähnliche RGB-Lampen, welche im Onlinehandel zu haben sind. Ich gehe der Frage nach, welche Extras und Besonderheiten das Dekolicht Philips Hue bietet – und ob es hui oder pfui ist.

Funktionsprinzip der Dekolampe

Das Philips Hueist kompatibel mit verschiedenen Apps. So kann das Dekolicht sogar per Sprache oder Smartphone von unterwegs gesteuert werden. Auch ist es möglich, mit verschiedenen Hue-Lichtern im Haus verteilt, Diebe abzuschrecken, indem die Leuchten automatisch an- und ausgehen, als sei jemand zu Hause. Außerdem ist neben vielen anderen Gimmicks die Weckfunktion sehr interessant, welche das Licht zu einer bestimmten Zeit aufdimmen lässt – so wacht man besonders sanft auf. Vor allem kann man praktisch unendlich viele Farben auswählen und im Tankt der Musik wechseln lassen. Das Philips Hue kann viele Farben, wie man auch hier sehr gut sehen kann:

philips-hue-1

Foto: Amazon

Unterschiede der 2. und 3. Generation

Laut Kundenrezensionen gibt es große Qualitätsunterscheide, was die 2. und die 3. Generation des Philips Hue betrifft. Die 2. Generation soll einen silberfarbenen Körper und schwarze Schrift am Sockel aufweisen. Sie stellt angeblich Farben wie Blau und Grün schlechter dar. Eine Innovation ist also die 3. Generation von Hue-Leuchten aus dem Hause Philips. Diese Lampen haben ein weißes Gehäuse und einen goldenen Schriftzug am Sockel. Sie sollen alle Farben problemlos darstellen. Beim Kauf ist also zu beachten (und notfalls beim Händler nachzufragen), um welche Generation von Hue-Leuchten es sich konkret handelt.

Fazit LED-Leuchte Philips Hue

Man kann abschließend sagen, dass das Dekolicht Philips Hue ein besonders angenehmes Licht verströmt. Selbst der Weißbereich ist laut Kundenmeinungen sehr angenehm. Und damit hätte die Dekolampe einen unschlagbaren Vorteil gegenüber anderen LED-Leuchten. Denn wie Leser dieses Lichteffekt-Magazins wissen, bemängele ich des Öfteren die sehr blausthichigen Weißwerte der handelsüblichen LED-Birnen. Das Philips Hue löst dieses Problem recht elegant.

Sehr elegant ist auch das Produktdesign. Statt der gewohnten Birnenform, sehen wir hier eine Dekoleuchte mit besonders schlankem Kopf, der zugleich futuristisch anmutet. Dieses Design wartet auch mit dem Vorteil auf, dass es leicht in alle möglichen Lampen und Leuchten passt. Denn nichts ist ärgerlicher, als die Dekolampe nicht in eine bestehende Leuchte schrauben zu können, weil das LED-Design zu ausladend geraten ist. Solch ein großes Design ist technisch meist nicht möglich und daher freut es mich besonders, dass der Lichteffekt LED Hue von Philips sehr schlank daherkommt.

   Hier Philips Hue bestellen

LED-Lampe Philips Hue – hui oder pfui? Konstantin Plich

Lichteffekt.me Testergebnis

Verarbeitung - 90%
Bedienbarkeit - 94%
Effekt/Performance - 84%
Preis-Leistung - 64%

Summary: Das Philips Hue kostet wirklich eingies. Es bleibt aber zu hoffen, dass es auch entsprechend lange hält. Die Effekt-Performance ist jedenfalls unschlagbar. Es kann nur Farben, diese stellt es aber formvollendet dar. Selbst die bei LED-Lampen sonst schwachen Weißtöne.

82%


Tags: , , , ,


About the Author

Konstantin Plich

interessiert sich bereits seit seinem zwölften Lebensjahr für Lichteffekte. In seiner Freizeit gestaltet er gerne kreative Lichtshows und experimentiert mit Licht, Sound und Stimmungen. Als Gründer des Lichteffekt-Magazins ist er immer offen für neue Entwicklungen in der Lichttechnik.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑