Party-Zubehör

Published on August 11th, 2018 | by Konstantin Plich

0

Leuchtende Bausteine – Light Stax im Test

Egal ob Lego, Duplo oder Minecraft – die Stapelung quarderartiger Elemente scheint den Menschen seit jeher zu faszinieren. Die Ägypter haben Paramiden gebaut, die Franzosen den Triumphbogen und schon das ist eine Leistung. Doch wenns leuchtet und ein Lichteffekt ist, dann ist der Lichtdesigner auch  dabei! Denn nun haben findige Geschäftsleute leuchtende Legosteine entworfen. Wie funktioniert das?

Bauklötze als Lichteffekt

Das Prinzip ist recht einfach: In jedem der Bausteine sind unten und oben (in den Verbindungsnoppen) elektrische Kontakte eingearbeitet. Diese leiten Strom aus der Lichteffekt-Batteriebasis (auf der das Ganze gebaut wird) in die Klötze und von einem Element zum anderen weiter. Somit kann man praktisch unbegrenzt – solange der Strom vom einen zum nächsten Klotz reicht – bunte Gebilde aus diesen leuchtenden Steinen bauen.

Das Leuchten rührt von kleinen weißen LEDs her, von denen jeweils eine pro Klotz verbaut ist. Die Bauklötze sind halb durchsichtig, mattiert und farbig. Theoretisch könnte man auch ohne die Leuchtfunktion sehr viel Spaß mit ihnen haben. Doch nur dank der verbauten LEDs gerät das Ganze zum veritablen Lichteffekt. Bauen kann man dann viel. Der eigenen Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt und das Ganze macht richtig Spaß.

Batterie oder USB

Der Lichteffekt benötigt drei AAA-Batterien oder Strom per USB. So kann er beim Kindergeburtstag an den Laptop des DJs angeschlossen werden und die Kleinen haben großen Spaß daran, selbst einen kreativen Teil der Lichtshow mitzugestalten. Der Andrang wird enorm sein. Alles in allem haben wir es also mit einem Lichteffekt der etwas anderen, verspielten Art zu tun. Keine scharfen Beamd durchschneiden den Nebel, sondern die Freude steckt im Detail. Immer neue Formen bauen, immer neue Gebilde entwerfen. Wer daran Spaß hat, kann nichts falsch machen.

Ein Nachteil ist jedoch, dass der Effekt manchmal aus mir noch nicht ersichtlichen Gründen einfach ausgeht. Leider sind in einer Packung auch nur etwas wenige Steine enthalten (auf den Fotos habe ich immer alle 24 Stück genutzt), es gibt jedoch auch Erweiterungssets von Light Stax. Viel Spaß beim Bauen!

  Bei Amazon Light Stax vergleichen!

Tags: , , ,


About the Author

Konstantin Plich

interessiert sich bereits seit seinem zwölften Lebensjahr für Lichteffekte. In seiner Freizeit gestaltet er gerne kreative Lichtshows und experimentiert mit Licht, Sound und Stimmungen. Als Gründer des Lichteffekt-Magazins ist er immer offen für neue Entwicklungen in der Lichttechnik.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑