Das Dreieck ist eine der prädestinierten Formen in der Lichttechnik..." /> Selbstbauanleitung für leuchtendes Dreieck

DIY Licht

Published on August 11th, 2015 | by Konstantin Plich

3

Leuchtendes Dreieck selbst bauen

Das Dreieck ist eine der prädestinierten Formen in der Lichttechnik. Gleich nach dem Kreis ist es die geometrische Form, welche in Lichtanlagen (abgesehen auch natürlich von der geraden Anordnung von Scheinwerfern nebeneinander) am meisten vorkommt. So tourten Genesis 1984 mit einem Rig aus in Dreiecken über der Bühne angeordneten Scheinwerfern und auch bei der 86er-Tour war noch eines dieser Dreiecke über der Bühne aufgehängt.

Wir basteln heute allerdings ein etwas kleineres Dreieck. Es geht darum, Spots in der klassischen dreieckigen Form anzuordnen. Das Dreieck ist gleichschenklig, jede Seite ist 43 cm lang und jeder Winkel beträgt 60 Grad.

Die Materialliste:

Sägen und Leimen

Aus der Holzplatte sägt man zu Hause mit der Stichsäge ein Dreieck mit 43 cm Kantenlänge. Eine dieser Kanten leimt man an eine der 43 cm langen Holzleisten. Das Ganze wird am hinteren Ende auf die beiden 25-cm-Leisten geleimt (etwa 3 cm des Fußes hinten überstehen lassen). Vorne auf die kurzen Holzleisten, welche als Füße fungieren, kommt die zweite lange Leiste. Der Lichteffekt sollte jetzt so aussehen:

Selbstbau-Dreieck-4

Anordnung der Spots

Dann werden auch schon die Spots an die Konstruktion geklemmt. Vorne auf die einzelne Leiste wahlweise zwei oder drei Stück. Jetzt ergibt sich auch, wozu die vordere einzelne Latte notwendig ist: An der Unterseite des eigentlichen Dreiecks ließen sich die Spots nicht befestigen. Die räumlich getrennte Aufteilung des Dreiecks erlaubt es uns, den Effekt mit relativ kleinen Maßen zu bauen. An die oberen Dreieckseiten des Lichteffekts kommen jeweils zwei Klemmspots.

Selbstbau-Dreieck-1

Schaltet man den Lichteffekt dann an, so wird es wahrlich hell. Denn 6 bis 7 RGB-LED-Lampen mit jeweils 3 Watt bringen eingies an Licht in den Raum. Ich verwende inzwischen deshalb nur noch 6 Spots (siehe unteres Bild), denn so sind die einzelnen Lichtkegel bei der Sicht von vorne auf den Effekt deutlicher zu unterscheiden.

Variationen immer möglich

Da das Dreieck aus Holz recht hell ist, kann man auch einen der Spots oder einen LED-Fluter auf das Dreieck richten und so die Holzfläche verschiedenfarbig beleuchten. Zunächst wünsche ich aber: Viel Spaß beim Nachbauen!

Selbstbau-Dreieck-2

   Hier LED-Spot kaufen!

Tags: , , , ,


About the Author

Konstantin Plich

interessiert sich bereits seit seinem zwölften Lebensjahr für Lichteffekte. In seiner Freizeit gestaltet er gerne kreative Lichtshows und experimentiert mit Licht, Sound und Stimmungen. Als Gründer des Lichteffekt-Magazins ist er immer offen für neue Entwicklungen in der Lichttechnik.



3 Responses to Leuchtendes Dreieck selbst bauen

  1. Pingback: E14 3W LED RGB Spot im Test | Lichteffekt

  2. Pingback: Leinwand für Lichteffekte selbst bauen | Lichteffekt

  3. Pingback: Dreieck für Licht und Feuerwerk bauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑