Das Leben (und der Lichteffekt an sich) kann so einfach sein: Eine i..." /> Test LED-Spot weiß von TSSS

LED-Lichteffekte

Published on April 18th, 2016 | by Konstantin Plich

0

TSS 3W-LED-Pinspot weiss im Test

Das Leben (und der Lichteffekt an sich) kann so einfach sein: Eine immerhin 3 Watt starke LED wird auf eine passive Kühlung (also Kühlrippen aus möglichst gut wärmeleitendem Metall) gelötet, davor eine Linse, dazwischen ein Tubus, hinten kommt ein Kabel raus.

Der einfache LED-Spot

Umso schöner ist es, wenn ein Hersteller, wie z.B. TSS (den man eigentlich sogar TSSS schreibt, was aber so sehr an eine Schlange mit Schnupfen erinnert, dass ich das dritte S einfach mal weglasse) einen so einfach aufgebauten LED-Scheinwerfer auf den Markt bringt. Der TSS-3W-LED-Spot mit der langen Überschrift bei Amazon macht seinem Namen alle Ehre: Hier haben wir es mal wirklich mit einem Spot zu tun. Das heißt, dass dieser Lichteffekt einen sehr schönen, engen Lichtkegel produziert.

LED-Spot-3W-2

Enorme Helligkeit

Der LED-Spot von der Firma, die nicht genug vom Buchstaben S bekommen kann, besticht zunächst einmal dadurch, dass er wirklich sehr hell ist. Das mag an der sparsamen Optik liegen. Anders als bei vielen kompliziert aufgebauten Lichteffekten wie z.B. Scannern und Moving Heads, ist nur eine Linse verbaut. Da Linsen prinzipiell Licht schlucken, ist man gut beraten, möglichst wenige davon zu nutzen oder in einem Lichteffekt zu integrieren.

Lichteffekt für Heimwerker

Die Verarbeitung des Gerätes lässt keine Wünsche offen, wenn es darum geht, die Herkunft zu bestimmen. So sind die eigentlich zur Kühlung der LED angebrachten Kühlrippen aus Metall meines Erachtens mit einer merkwürdigen und der Kühlung eher abträglichen Lackierung beschichtet. Wie man oben im Bild sieht, war mein Haltebügel schon bei der Lieferung in einem interessanten Zustand. Anbringen konnte ich ihn nicht, da das Gewinde einer der beiden mitgelieferten Schrauben kaputt war und sich schlicht nicht in den Scheinwerfer drehen ließ.

Trotzdem hat der Lichteffekt seine Vorzüge: Für weit unter 20 Euro kann man nicht viel falsch machen. In Selbstbauprojekten wie meiner selbst gebastelten Burg (ein 3D-Puzzle, welches ich schon seit fast einem ganzen Jahr in der von unten beleuchteten Gruft einsetze und verschiedenartig illuminiere) macht der 3-W-LED-Spot von TSSS *der Schlange ein Taschentuch gebe* sich sehr gut. Vier, acht oder zehn dieser Spots kombiniert ergeben im Nebel garantiert einen schönen Fächer. Für mehr Geld als 20 Euro würde ich das Gerät allerdings nicht kaufen.

   Hier LED-Spot ordern!

TSS 3W-LED-Pinspot weiss im Test Konstantin Plich

Lichteffekt.me Testergebnis

Verarbeitung - 32%
Bedienbarkeit - 72%
Effekt/Performance - 80%
Preis-Leistung - 66%

Summary: Der LED-Spot besticht durch Einfachheit, einen schönen engen Beam im Nebel und den günstigen Preis. Die Verarbeitung ist interessant.

62%


Tags: , ,


About the Author

Konstantin Plich

interessiert sich bereits seit seinem zwölften Lebensjahr für Lichteffekte. In seiner Freizeit gestaltet er gerne kreative Lichtshows und experimentiert mit Licht, Sound und Stimmungen. Als Gründer des Lichteffekt-Magazins ist er immer offen für neue Entwicklungen in der Lichttechnik.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑