DIY Licht

Published on März 2nd, 2017 | by Konstantin Plich

0

Verkleidung für E-27-Fassung selbst bauen

Ein Lichteffekt, den man im Leben immer wieder gut gebrauchen kann, ist gleichzeitig einer der einfachsten überhaupt: Die gute alte Haushalts-Schraubfassung E 27. Wie diese mit Hilfe einiger kleiner Zubehörteile in eine schicke Dekoleuchte verwandelt werden kann, zeige ich hier.

Schraubfassung als Lichteffekt

Diese Dekoleuchte kann als Schwarzlichteffekt, als Farbwechselspot (allerdings mit der einen festen Leuchtrichtung „gegen die Decke“), als Kristall- oder Diskokugel-Effekt für wilde Tanzabende im Partykeller fungieren.

Es kommt ganz darauf an, welche Lampe man nachher in den Lichteffekt einsetzt. So kamen bei mir bereits ein (hier genauer beschriebener) weißer Strahleneffekt oder der LED-Projektor „Frühling“ von Eurolite zum Einsatz. Aber auch bunte Strahleneffekte oder Schwarzlicht-LED-Lampen kann man in der eigens gebauten, aufgerichteten E-27-Fassung bestens unterbringen.

Folgendes Material wird benötigt:

  • Ikea-Stiftehalter
  • Deko-Kies
  • E-27-Fassung
  • Holz (Birke Multiplex 9 mm)
  • Leim
  • Acryl-Spardose „Haus“
  • E-27-Lampe

Zusammenbau des Lichteffekts

Dieses Material gilt es nun zu verarbeiten. Fassung, Kies und Stiftehalter sind relativ selbsterklärend. So setzt man die Schraubfassung in den Sriftehalter (so, dass Luft um sie herum und auch darunter bleibt) und füllt die Zwischenräume mit Kies aus. Das Holz wird in Seitenteile und eine Bodenplatte zersägt (Maße in meinem Beispiel: Bodenplatte 14,5 x 14,5 cm, Höhe der Wände: 16 cm). In eine Seitenplatte wird ein Dreieck, welches später als Kabelführung dient, gesägt. Anschließend bringen wir den Bohrer zum Einsatz. In zwei (wahlweise auch mehr oder weniger) des Lichteffekts kommen nun dekorative Löcher. Ich habe hierfür einen Bohrer mit 8 mm Dicke gewählt.

Diese Löcher dienen später unter anderem der Belüftung. Wie so häufig in der Lichttechnik-Branche ist es wichtig, keinen Hitzestau entstehen zu lassen. Auch LED-Lampen erwärmen sich noch etwas, auch wenn die Gefahren bei einer herkömmlichen Glühlampe oder einer starken Sparlampe natürlich viel größer sind. Außerdem tritt duch die von innen Beleuchteten Löcher ein angenehmer Schein aus dem Lichteffekt. Dies ist auch abhängig von der letzten Endes verwendeten E-27-Lampe.

Es ist geschafft!

Ganz am Ende stellen wir noch eine Acryl-Spardose in Form eines Hauses auf die Holzkanten des leuchtenden DIY-Würfels. Nun ist er fertig, der selbst gebaute Lichteffekt mit der E-27-Fassung. Er besticht durch sein fabelhaftes, an ein Lagerfeuer erinnerndes Aussehen, diee geringe Größe und die mannigfaltigen Einsatzmöglichkeiten der verbauten Fassung.

   Hier Acryl-Spardose kaufen

Tags: , , ,


About the Author

Konstantin Plich

interessiert sich bereits seit seinem zwölften Lebensjahr für Lichteffekte. In seiner Freizeit gestaltet er gerne kreative Lichtshows und experimentiert mit Licht, Sound und Stimmungen. Als Gründer des Lichteffekt-Magazins ist er immer offen für neue Entwicklungen in der Lichttechnik.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑